Vorfreude auf neue Lyrik von Lindemann

Der Oktober ist nicht so weit, wie er momentan scheint. Gute vier Monate. Doch die Zeit kann lang sein, wenn man warten muss und auf dieses Buch warte ich schon eine ganze Weile. Nach „Messer“ freue ich mich riesig auf den neuen Gedichteband aus der Feder von Till Lindemann, der als Sänger der Band Rammstein auch den größten Teil der Songs geschrieben hat. Mehr als zehn Jahre liegen nun zwischen dem ersten Buch und der kommenden Neuerscheinung. Eine lange Zeit.
Bereits der Titel „In Stillen Nächten“ verspricht einige interessante Zeilen, die immer wieder aufs Neue gelesen werden möchten.

In stillen Nächten
Erscheinen wird dieses Buch im Kiepenheuer & Witsch Verlag, den man eher unter der Abkürzung KIWI kennt. Bereits das Cover lässt auch dieses Mal auf einen provokanten Inhalt schließen, mit dem man sich auseinander setzen wollen muss. Ja, ich will und muss mich noch gedulden. Gespannt bin ich ebenfalls auf das Vorwort von Alexander Gorkow und die Illustrationen von Mattias Matthies. Werden sie mit den ausdruckstarken Bildern aus „Messer“ mithalten können? Egal was da kommt, ich freue mich!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.