Anthologien

Stummgelebt

Klappentext
Nicht gesprochene Worte des Herzens sind vergebene Chancen der Liebe, verlorene Momente des Glücks, verpasste Begegnungen und stumm gebliebene Augenblicke der Wahrheit.
Die Poeten dieses Bandes machen sich daran, diesen Worten eine Heimat zu geben und dem Schweigen eine Stimme zu verleihen, sie lassen die Stille tönen – laut und leise, zart wie hart, melancholisch, klar und schimmernd wie ein Kristall.
Poesie ist der lebendige Versuch, dem Augenblick einen Klang zu geben, der Wirklichkeit einen Ort und dem Moment eine Wahrheit, die diesen überdauert.

Mit dem Gedicht „Fairness“ bin ich in diesem sehr schön gelungenem Anthologie-Projekt vertreten. Schaut mal rein!

Quelle: www.sternenblick.org

 

Stummgelebt bei sternenblick.org

Und natürlich gibt es das Buch auch bei amazon.de