Dackelblick [Hörbuch]

Dackelblick
Frauke Scheunemann – gelesen von Heikko Deutschmann

Für Dackel Herkules ist sein Frauchen Carolin der tollste Mensch auf der Welt. Nur Thomas, Carolins Lebensgefährten, kann er nicht riechen, der der hat etwas gegen Hunde und behandelt Carolin schlecht. Mit einem Trick gelingt es Herkules, Thomas loszuwerden, aber leider weint Carolin seitdem den ganzen Tag. Herkules macht sich auf die Suche nach einem neuen Mann für sein Frauchen…

Ein Dackel versucht seinem Frauchen zu einer neuen Beziehung zu verhelfen. Nette Geschichte, aber nichts besonderes.
Ja, das ist wahrscheinlich die bisher kürzeste Rezension, die ich zu einem Buch, bzw. Hörbuch schreibe. Liegt wahrscheinlich daran, dass dieses (Hör-)Buch wirklich nur nett ist. Der Erzählung tut es noch nicht mal einen Abbruch, dass es sich hierbei um die „Gekürzte, autorisierte Lesefassung“ handelt. Denn viel mehr kann da gar nicht sein.

Frau trennt sich vom Mann, da betrogen, plötzlich viele neue Verehrer und Bekanntschaften, Irrungen, Wirrungen und Missverständnisse, am Ende ein Happyend.
Diesmal aus der Perspektive eines Dackels erzählt, das macht die Sache ein bisschen amüsanter.

Allerdings kann man sagen, dass Heikko Deutschmann wirklich verdammt gut liest. Es hat wirklich Spass gemacht zuzuhören.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.