Das 3 mal 3-Stöckchen für Autoren

Wie jetzt? Da rafft man sich einmal im Jahr auf und fährt in Urlaub und was passiert? Man bekommt ein Stöckchen vor die Füße geschmissen. Einfach so, vollkommen unvorbereitet von dem guten Nerdlicht. Da hilft eigentlich nur eins: Handeln!

 

(Hobby-)Autorenstöckchen – Gebrauchsanweisung

Hat man so ein Stöckchen einmal aufgehoben, tut man gut daran, die Gebrauchsanweisung, die meistens an der Längsseite angebracht ist, zu studieren. Wäre das Objekt ein T-Shirt würde man von Waschanleitung sprechen, aber wir wollen uns nun nicht in Details verzetteln.

  • Zeigen Sie jeweils den ersten Satz der drei ersten Kapitel Ihres aktuellen Schreibprojekts.
  • Schmeißen Sie das Stöckchen alsdann an drei weitere Schreibkollegen weiter.

 

Kapitel gibt es nicht

Die Krux an diesem Stöckchen ist nun aber, dass ich momentan keine Kapitel vorzuweisen habe, da mein aktuelles Schreibprojekt aus Kurzgeschichten besteht. Es sind Märchen für stressgeplagte Eltern, Situationen des Alltags und Erlebnisse mit den lieben Kleinen. Dies soll der Sache aber keinen Abbruch tun, denn hier kann ich zumindest von drei Kurzgeschichten den jeweils ersten Satz präsentieren.

  1. Eigentlich war Steffi ein ganz fröhliches Mädchen und mit ihren fünf Jahren ging sie schon lange in den Kindergarten.
  2. Klein, rund und grün oder wie Mama sagen würde: Erbsen.
  3. Kai war vom Schlafengehen genervt und mit hoher Wahrscheinlichkeit ein heranwachender Stammkunde der Schlafmittelindustrie.

 

Jetzt hole ich einmal ordentlich aus

Und schleudere das Wurfgeschoss weiter an drei Kandidaten, die es nach Lust und Laune aufnehmen oder mit einem Achselzucken liegenlassen können.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.