2015 Fragen und Antworten

…anstatt eines Stöckchens, mal das Jahr ein bisschen Revue passieren lassen. Fragen geklaut bei mokita.de

 

 

Zugenommen oder abgenommen?
Sowohl als auch.

 

Haare länger oder kürzer?
Tatsächlich war ich dieses Jahr sehr mutig und trage die Haare seit Oktober so kurz wie schon lange nicht mehr. Ich glaube, in der 6. Klasse waren sie noch kürzer. Ich war ein bisschen panisch beim Friseur, aber das Resultat ist super.

 

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Weder noch laut Augenarzt.

 

Mehr Kohle oder weniger?
Wir heizen mit Gas.

 

Mehr ausgegeben oder weniger?
Bewusst weniger und es fühlt sich gut an.

 

Mehr bewegt oder weniger?
Wahrscheinlich gleich viel wie die Jahre zuvor. Der Hund zwingt einen einfach vor die Tür. Tut allen gut.

 

Der hirnrissigste Plan?
Ich habe die Schlafschafkanone erfunden!!!
In der Kindergeschichte „Kai kann nicht schlafen“ wird sie genauer beschrieben, ein Geschichtenprojekt, das 2016 fertig werden soll.

 

Die gefährlichste Unternehmung?
Einfach mal so in einen dreispurigen französischen Kreisverkehr fahren. Welch ein Hupkonzert!

 

Der beste Sex?
So gegen 17.00 Uhr

 

Die teuerste Anschaffung?
Schuhe (bin halt doch Frau).

 

Das leckerste Essen?
Auf Burg Wernberg bei Thomas Kellermann. Unvergessliches Gaumenkarussell!

 

Das beeindruckendste Buch?
Auf jeden Fall Tosende Stille von Janice Jakait. Selten hat mich ein Bericht so berührt. Hier findet Ihr die Rezension.

 

Der ergreifendste Film?
Gab es nicht. Es gab einige gute, aber ergreifend? Nein.

 

Das beste Lied?
Auch wenn ich es sehr ungern zugebe, aber es ist „Bye Bye“ von Cro.

 

Das schönste Konzert?
Dieses Jahr leider keines besucht.

 

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Arbeit (Lesen, schreiben, recherchieren.)

 

Die schönste Zeit verbracht mit…?
Mann und Hund.

 

Vorherrschendes Gefühl 2015?
Irgendwas stimmt hier nicht.

 

2015 zum ersten Mal getan?
Als Treiber bei einer Jagd mitgelaufen. Was für eine Erfahrung!

 

2015 nach langer Zeit wieder getan?
Postkarten geschrieben.

 

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Weisheitszähne-OP. Alles andere war wie es war und ich habe viel gelernt.

 

Die wichtigste Sache, von der ich jemand überzeugen wollte?
Mit Überzeugungen habe ich es nicht so. Meinungen tausche ich sehr gerne aus. Was der andere daraus macht, ist seine Sache.

 

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ist doch egal, einfach weitermachen.“

 

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Oh, das weiß ich gar nicht. Es wäre aber interessant, dies zu erfahren.

 

2015 war mit einem Wort…?
Lehrreich.

 

So, das war es wohl mit 2015. Kommt alle gut rüber. Wir lesen uns hoffentlich 2016 wieder.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.