Neue Projekte angefangen

Drachenfeuerjagd – die Trilogie ist als E-Book und Taschenbuch erschienen. Ich kann das immer noch nicht glauben, dass ich nach so langer Zeit dieses Herzensprojekt zu Ende gebracht habe. Nach einer Pause, in der der Kopf leer war, geht es aber weiter.

Vielleicht hat es der eine oder andere gemerkt. Zwar sind auf dem Blog kaum neue Artikel erschienen, dafür haben sich die Seiten und das Menü verändert. In Zukunft erscheinen hier nicht nur Blogbeiträge, sondern auch Seiten zu meiner Autorentätigkeit. Der Umbau ist eins der diesjährigen Projekte.

Drachenfeuerjagd jetzt bei amazon bestellen!

 

Spin-Off von Drachenfeuerjagd

Bereits bei der Fertigstellung des dritten Teils ist mir eine Idee zu einer weiteren Geschichte gekommen. Während ich an den Überarbeitungen saß, habe ich Notizen und Erzählstränge gesammelt, neue Figuren ins Leben gerufen und Szenen durchprobiert.

Nachdem ich diese Woche sehr positives Feedback zu Drachenfeuerjagd erhalten habe, ist genügend Motivation da, um eine neue Geschichte aus dieser geheimen Welt der Magie und Drachen zu erzählen.

Es wird ein Wiedersehen mit einigen Charakteren aus Drachenfeuerjagd geben. Doch diesmal steht die Magie im Mittelpunkt.

 

Ein neues Gedichtband

Seit 2015 habe ich zwischendurch Gedichte geschrieben. Je nach Laune oder Lebenslage. Jetzt, wo ich Zeit finde, sie zu sichten, erinnere ich mich an die Ereignisse, die mich zu den Zeilen inspiriert haben. Ich liebe es, diese kleinen Erinnerungen zu sortieren und in eine schöne Reihenfolge zu bringen. Für alle, die gerne Gedichte lesen, möchte ich eine schöne Überraschung bereiten. Diesmal wird auch das Gedichtband als gedrucktes Buch erscheinen. So viel kann ich schon verraten.

Wir lassen uns von Dingen berühren, faszinieren oder ignorieren andere, die auf den ersten Blick nicht wichtig scheinen. Erst mit Abstand verstehen wir, was um uns herum geschieht…

Bleibt gespannt!

 

 

 

Autorengruppe mit eigener Anthologie

2018 bin ich Mitglied einer kleinen Autorengruppe in Stuttgart geworden. Neben den eigenen Projekten machen wir zu jedem Treffen eine Schreibübung. Sie dient dazu, sich auszuprobieren oder einfach als Schreiberei zwischendurch, wenn das eigene Projekt ins Stocken gerät, die Motivation fehlt oder ein anderer Grund vorgeschoben wird, warum man sein eigenes Skript nicht bearbeitet. Egal! Mittlerweile sind viele schöne Geschichten entstanden, die es wert sind, gezeigt zu werden.

Da das Schreiben für alle Mitglieder der Gruppe eine Herzenssache aber Hobby ist, haben wir uns moderate Ziele gesteckt, was die Veröffentlichung angeht. Ich bin dennoch sehr zuversichtlich.

 

Selbstverständlich werde ich zu allen Projekten berichten. Der Blog bleibt natürlich erhalten, und es werden weiterhin Rezensionen, Interviews und Neuigkeiten aus der Branche erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.