55 Marketingtipps für Ihr ebook

55 Marketingtipps für ihr ebook
Doris Doppler

Endlich: Ihr eBook ist fertig und auf Amazon & Co erhältlich. Sie lehnen sich zurück, checken laufend Ihre Verkaufszahlen und hoffen auf anständigen Umsatz. Doch spätestens, wenn die Verkäufe nur träge dahintröpfeln, wird Ihnen klar: Ohne Marketing geht‘s nicht – selbst das beste eBook muss beworben werden.
Hier unterstützt Sie mein kompakter Leitfaden mit 55 nützlichen Tipps – ausführlich beschrieben, sofort umsetzbar und meist kostenlos. Der Ratgeber ist sehr praxisorientiert und konzentriert sich aufs Wesentliche. Sie erhalten einen umfassenden Ideenpool für Ihr persönliches eBook-Marketing.

In ihrem Ratgeber für Indie-Autoren gibt Doppler Tipps und Hinweise, wie man sich als Autor und seine Bücher im Internet präsentiert. Hierbei geht es in erster Linie gar nicht mal um teure Marketingstrategien, sondern um einfache, aber wirkungsvolle Mittel wie das Autorenprofil bei Amazon, die einem helfen, auf sich als Autor aufmerksam zu machen und seine Arbeit ins Gespräch zu bringen. Sie stellt sehr kurz und einfach den Sinn und Nutzen von Autorenseite, Blog und Social Media vor. Gibt Tipps zur Herangehensweise und verrät, was man lieber lassen sollte.

Wer hier allerdings das ultimative Geheimrezept für den erfolgreichen Vertrieb seiner Bücher vermutet, wird enttäuscht sein. Es sind Tipps, wie der Titel schon sagt, keine durchgeplanten Strategien. Diese muss man als Autor weiterhin selbst entwickeln. Trotzdem ist der Ratgeber gut strukturiert und weist auf Möglichkeiten hin, die man ausprobieren kann.

Auffällig sind die Spezialtipps, die Doppler hier und da gibt. Die verweisen nämlich sehr gerne auf weitere Bücher von ihr. Nun gut, schließlich ist sie Marketingfrau. Trotzdem ist dieser Ratgeber professionell und sehr sympathisch gestaltet. Für alle, die sich noch nicht mit Social Media, Blogs und Foren beschäftigt haben auf jeden Fall eine sehr gute Starthilfe. Für alle die bereits in diesen Medien vertreten sind eine sehr gute Checkliste, anhand der man prüfen kann, was man richtig, falsch oder gar nicht gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.