Fuß!

Fuß!

Mein Herz, das hab ich angeleint,
es trennt uns nicht sehr viel.
Doch was der andere wirklich meint?
Verstand verfehlt das Ziel.

 

Mein Herz, das hängt an einer Leine.
Ne Schlinge um den Hals.
Wie schön wärn jetzt sechs Beine,
Dreiviertel geht der Walz.

 

So Hals und Herz verbunden,
so geht es Schritt für Schritt.
Den Takt noch nicht verbunden.
Ich gehe. Kommst Du mit?

 (Für Q.)

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.