Hilfe, ich bin Mama! – erschienen im CHERRYTEA VERLAG

Wer meinen Blog und mich etwas länger kennt, der hat bereits über die Aktion zur Unterstützung der Hebammen gelesen. Als ich die Ausschreibung des neu gegründeten Cherrytea Verlag gelesen habe, musste ich unbedingt mitmachen und Material gibt es seit einigen Monaten genug. Kurzentschlossen habe ich ein Gedicht zu der Anthologie „Hilfe, ich bin Mama!“ eingereicht, die mit den Erlösen zwei Institutionen für in Not geratene Mütter unterstützt. Eine tolle Sache, wie ich finde.

 

Geschichten, Rezepte und Gedichte für Eltern und Großeltern

Entstanden ist ein wunderschönes Buch mit einer bunten Mischung aus Beiträgen verschiedener Autoren. Hinzukommen tolle Illustrationen, die die Geschichten lustig und unterhaltsam abrunden. Hier haben sich die Macher richtig viel Mühe gegeben, ein vorzeigbares Buch zu gestalten. Auch mein Gedicht hat eine Illustration bekommen und sie gefällt mir ausgesprochen gut. Passt!

 

 

Über den CHERRYTEA Verlag

Der in Albstadt ansässige Verlag ist die Unternehmung einer jungen Autorin, die sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Büchern zu helfen. Die erschienenen und erscheinenden Werke spenden einen Teil der Erlöse an Hilfsorganisationen und Vereine wie Kinderglück Dortmund e.V.

Wer in den Shop des Verlags schaut, kann bei jedem Buch nachschauen, welcher Betrag an welche Organisation pro Verkauf geht.

Nadine Eschment beweist mit ihrem Verlag, dass Gutes tun auch sehr viel Freude machen kann. Und ich freue mich, dass ein Beitrag von mir dabei helfen kann.

Jetzt aber lese ich los und schaue, was die Kollegen für Geschichten ausgesucht haben. HA!

Und wer schnell ist und mir eine E-Mail an jk [at] jos-truth.de schickt, der erhält ein signiertes Exemplar der Anthologie. Also auf, auf!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.