Die große BlogCommentChallenge 2018 – Résumé eines Abbruchs

Wer meinen Blog etwas länger verfolgt, der hatte in der ersten Jahreshälfte bestimmt die Beiträge zur BlogCommentChallenge gesehen. Dabei habe ich meine liebsten Blogs vorgestellt, die ich regelmäßig besuche, aber nur selten kommentiere.

 

Im Juni allerdings habe ich diese Challenge ausgesetzt, da aufgrund der DSGVO viele Blogs einfach dicht gemacht haben, leider auch einige, die ich Euch gerne vorgestellt hätte. Tatsächlich musste jeder Blogbetreiber etwas tun, damit er weiterhin bloggen kann. Datenschutzerklärungen, Schriftarten, Tracking auf den Webseiten und Belehrungen über die Datenspeicherung. Begriffe, mit denen man nicht so leicht etwas anfängt, wenn man nicht vom Fach ist oder jemanden hat, der sich damit beschäftigt oder gar auskennt.

Mittlerweile haben viele wieder „geöffnet“ nachdem deren Status längere Zeit auf „privat“ oder die Websites vollständig down waren. Das freut mich persönlich sehr, zeitlich schaffe ich es einfach nicht mehr, das zu tun, was ich tun wollte: kommentieren!

Zum Abschluss dieser Challenge möchte ich Euch aber noch Links mitgeben, die wirklich einen Besuch wert sind und die ich gerne weiterempfehle UND die für die Öffentlichkeit sichtbar sind.

 

Der Leiermann
Wer Kultur und komplexe Gedanken mag, der schaut bei Thomas rein. Literatur und Gedanken zum Zeitgeschehen finden sich in seinem Blog. Es darf gerne mitdiskutiert werden.

 

Zweifragezeichen
Blog der Autorin Carolin M. Hafen, die auch malt, fotografiert und nebenbei unterhaltsame Kurzgeschichten schreibt.

 

Ace Kaiser Blog
Für alle Fantasy-Begeisterten, die gerne Fanfiction lesen und diejenigen, die gerne am Bildschirm auch längere Texte lesen auf jeden Fall besuchenswert.

 

Grüne Würfel
Das ist der Bastelblog von Julia, den ich erst Anfang des Jahres für mich entdeckt habe, aber er ist super. Ihr müsst Euch den Beitrag zur Bauanleitung eines Zauberstabs anschauen!

 

So und das soll es auch schon gewesen sein mit dieser Challenge, die ich damit offiziell für beendet erkläre. Sie ist zwar nicht so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt habe, hat aber dennoch in vielen Augenblicken Spaß gemacht.

 

Tatsächlich ist Kommentieren mehr als nur Lesen. Ich habe mich mit einigen Artikel dann doch etwas anders auseinandergesetzt, als sonst. Aber was erzähle ich, probiert es selbst aus!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.